Verpasse keine Neuigkeiten mehr!

Du kannst dich jederzeit aus diesem Newsletter wieder ausschreiben.
Lese hierzu unsere Datenschutzbestimmungen

Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht wie viele Entscheidungen du über den Tag hinweg fällst? Der Wissenschaft zufolge sind es ca. 20.000 Entscheidungen pro Tag. Es ist sicherlich sinnvoll, dass ca. 99% davon unterbewusst laufen denn wer möchte darüber nachdenken ob er jetzt einen Atemzug nimmt oder nicht 😉
Die restlichen 1% entscheiden jedoch maßgeblich darüber ob wir glücklich leben oder nicht, denn das sind die Entscheidungen welche wahrgenommen werden.

In welche Richtung fallen deine Entscheidungen?
Sind deine Entscheidungen gerichtet oder spontan?

Falls du mit deinem Leben zufrieden bist kannst du hier aufhören zu lesen, gerne kannst du aber auch weiterlesen und eventuell etwas erfahren was du noch nicht kennst.

Falls du jedoch etwas in deinem Leben ändern möchtest habe ich hier einige Sachen zusammengetragen die dir helfen werden das zu bewältigen.

Wir grenzen das Thema hier auf den sportlichen Bereich ein, die Methode jedoch kann und sollte auf jeden Bereich des Lebens angewendet werden.

Unterschied zwischen Wünschen und Zielen

Die Definition von Wunsch unter Wikipedia sieht folgendermaßen aus:

„Der Wunsch ist ein Begehren nach einer Sache oder Fähigkeit, ein Streben oder zumindest die Hoffnung auf eine Veränderung der Realität oder Wahrnehmung“

Diese Wünsche starten meistens mit:
Ich möchte…….
Ich würde gerne…..

und ist somit nicht untermauert mit konkreten Maßnahmen oder Handlungen

Was sind Ziele?

Im Duden unter der Bedeutung 4 steht folgendes dazu:

„etwas, worauf jemandes Handeln, Tun o. Ä. ganz bewusst gerichtet ist, was jemand als Sinn und Zweck, angestrebtes Ergebnis seines Handelns, Tuns zu erreichen sucht“

Das bedeutet, die bewussten Entscheidungen zielen auf das gewünschte, in der Zukunft liegende Resultat welches sich vom gegenwertigem Zustand unterscheidet.

Wofür brauchst du Ziele?

Jeder Mensch sollte selber entscheiden ob er/sie ein Leben in eine bestimmte Richtung leben möchte oder sich im Strom der Gesellschaft irgendwo hintreiben lassen will.

Wenn du dich dazu entschlossen hast etwas an deinem Körper, an deinem Wohlbefinden, deiner Gesundheit oder deiner Fitness zu ändern, dann hast du dich dazu entschlossen aus deinen Wünschen -> Ziele zu generieren.

Ziele lassen dich effektiver werden

Ziele motivieren zum nächsten Schritt oder gar den ERSTEN Schritt

Ziele stärken das Selbstbewusstsein

uvm.

Wie finde ich mein/e Ziel/e?

Es gibt viele Methoden um das richtige Ziel für dich selber zu finden, ich möchte dir hier eines vorstellen welches sich als eines der besten herauskristallisiert hat.

Nimm dir die Zeit und gehe ALLE Punkte durch, lasse bitte keines davon aus.

Das Ziel muss aus deinem tiefsten Inneren kommen und sollte nicht durch andere hervorgerufen worden sein. Lass dir kurz Zeit und überlege „Was ist es was ich schon immer wollte“.
Aus der Psychologie wissen wir, dass dieser Weg nur funktioniert wenn diese Ziel auch wirklich reizvoll ist jedoch machbar erscheint. Also lass uns auf dem Boden bleiben.

Wenn du DEIN Ziel fokussiert hast, überlege dir mit welchem Maßstab könnte du dieses einstufen. Den Weg zum Ziel solltest du immer im Blick haben und jeder Schritt welchen du siehst wird dich motivieren daran festzuhalten.

Zu guter Letzt, ohne eine zeitliche Frist fängt man unter Umständen erst garnicht an. Daher setzte dir einen Termin bis zu welchem du dein Ziel erreichen möchtest. Dieser sollte greifbar sein, denn jegliche Termine in ferner Zukunft sind für uns zu weit entfernt und kommen erst kurz vor knapp in den Fokus.
Oder hattest du noch nie die Situation, kurz vor Weihnachten müssen noch kurz die Geschenke gekauft werden?

Damit hast du alle notwendigen Punkte um ein wahres Ziel zu definieren.

Wie behalte ich mein/e Ziel/e im Auge?

Aus dem Auge aus dem Sinn, dieser Spruch scheint ein Zauber zu sein. Und doch ist es unweigerlich der Fall. Der Fokus verschiebt sich und andere Dinge rücken ins Rampenlicht.

  • Schreib dir dein Ziel in großen Buchstaben auf und häng es dort hin wo du immer wieder vorbeikommst. Unterstütze es eventuell mit einem Bild oder Foto
  • Erzähl dein Ziel, all deinen Freunden und Familie und erklär Ihnen wieso du das jetzt machen willst
  • Wähle dir eine Person aus mit welche dich in die Pflicht nimmt. Ein Trainingspartner oder ein Freund/in die deinen Fortschritt abfragt.
  • Suche dir Verbündete die mit dir den Weg gehen, so werdet ihr euch gegenseitig motivieren.

 

Gerne bin ich mit Rat und Tat für euch da um die einzelnen Schritte gemeinsam mit euch zu beschreiten, auch könnt ihr gerne Mich als eure Verpflichtung nehmen. Schreibt mit oder ruft kurz durch.

Schreibe einen Kommentar